Die Eselschule



Hören und gehört werden  - für große und kleine „Lauscher“
ein Projekt aus der Initiative „ich bin dabei“ der Kreisverwaltung Altenkirchen für ein friedliches Miteinander.


Ein Eselsohr ist die umgeknickte Ecke einer Buchseite.
Eselsohren entstehen dort, wo Geschichten einen markanten Punkt haben, den man gerne wiederfinden möchte.  In Büchern sind es die Seiten, die gerne und oft gelesen werden oder die markiert wurden um eine wichtige Stelle in der Story wiederzufinden - ein Lesezeichen sozusagen.

Das Projekt ESELSOHREN aus der Initiative der Verbandsgemeinde Altenkirchen „ich bin dabei“

soll achtsames zuhören und erzählen schulen.

Esel hören extrem gut, sie haben große, lange, weiche Ohren

und sind sehr aufmerksam und präsent in ihrem Alltag.

An einem Tag im Monat sitzen wir in der Natur im Kreis mit den Eseln, so dass jeder gesehen und gehört wird.

Die Esel hören zu und erzählen uns ihre Geschichte mit und ohne Worte.

Die Projektgruppe ESELSOHREN sucht
1. Menschen, Groß und Klein und Alt und Jung, die Lust haben mit uns bei den Eseln zu sitzen

und Geschichten zu hören und zu erzählen.

Der ESELSOHREN Erzählkreis trifft sich.. von Ostern bis Halloween jeweils 1 x im Monat
Termine werden jeweils bekanntgegeben.

Im 2. Teil des Projekts und in der Teilnahme an der Initiative: "ich bin dabei" suchen wir:
Menschen, die Lust haben die „ESELSOHR“ Geschichten aufzuschreiben, weiterzuerzählen, zu filmen und in einer besonderen Aktion bei einem Fest vorzustellen und in einen Erzählkreis einzubinden.

Wie suchenTeilnehmer an einer Ideenwerkstatt mit der Frage:

wie ist es in der digitalen Welt möglich diese Geschichten respektvoll weiterzuerzählen ?

So möchten anhand dieses Projekts einen achtsamen Umgang mit Medien, Urheberrecht und Digitalisierung erlernen.

Ziel des Projektes ist es durch Austausch und Gemeinschaft, die besonderen Stories unterschiedlicher Menschen wertzuschätzen. Dadurch hoffen wir zu einem friedlichen Miteinander von Mensch, Natur und Gesellschaft beizutragen

Die Ideenstrukturgruppe trifft sich alle 6 Wochen monatlich abwechselnd morgens oder nachmittags

und im Rahmen der Initiative „ich bin dabei“ zu den angegebenen Terminen bei der KV Altenkirchen.

Kümmerer:
Elke Willems

mut-praxis@web.de

0172 255 4155