Die Eselschule
2022

Seit 2005 hat meine wunderbare Eselgruppe mich begleitet.
Zuerst in Köln, dann in Mehren im Westerwald.
Seit 2020 hat sich meine Arbeit verändert - wie bei so vielen Menschen in dieser Zeit.

Aus verschiedenen Gründen "besitze" ich selbst keine Esel mehrund darf nun mit den großartigen Eseln meiner Kollegen und Kooperations-Partner*innen arbeiten, ohne die momentan große Belastung und Verantwortung für eigene Tiere tragen zu müssen.

So bin ich mit viel Loslassen und Abschiednehmen irgendwie bisher "heil" durch den Sturm der schwierigen Zeiten gesegelt.

Darüber hinaus finde ich es zur Zeit ökologisch viel sinnvoller, Eselkurse regional vor Ort anzubieten.  So können mein Basiskurs Programm und die Onlinetrainings im vertrauten Lebensraum der Esel jetzt deutschlandweit stattfinden. In meinem Netzwerkgedanken verbinden sich Menschen mit einer systemischen Eselhaltung regional miteinander.

Was für ein Glück und DANKE an Alle, die mir im Alltag und in der Zusammenarbeit
so selbstverständlich ihre Tiere anvertrauen.
Ohne Euch wäre das alles nicht möglich.

Danke an die wunderbaren Lebewesen mit den langen Ohren und dem großen Herzen,
die täglich mein Leben bereichern


2022
Hugo 6 Jahre
und Anton 12 Jahre
sind weiterhin meine Basisstation in Mehren.




seit dem Frühling 2022 ist
Mira, 5 Jahre, Painthorse, dazugekommen. 


(Miraculous)
Mira

am Hof Lühlerheide in Schermbeck darf ich mit Kenny und Kojack arbeiten.


 
Kenny


und Kojack
in der Lühlerheide



bei Eselgedöns


Taccito, Bella, Banulo, Aron und Olli


und alle anderen ...
auf der Eselalpe
beim Kölner Natur Vertrauen
und....