Die Eselschule

So einzigartig wie jedes Partnerprojekt ist der Tag/ Kurs, den sie mit uns und den Eseln verbringen.

Zurzeit gibt es in allen Projekten den Kurs Eselgespräche

Dieser Kurs ist zum Kennenlernen meiner Arbeit und der Esel.

Der Kurs ist hilfreich für neue Eselhalter und für den Alltag im Stall mit Helfern und MIFAs ( mitarbeitenden Familienangehörigen)

Er ist hilfreich bei Schwierigkeiten in der “Esel-Mensch“ Verbindung und zB. wenn Aufgaben/ Grenzen mit dem Esel nicht sicher funktionieren

ausserdem für Teams, die mit Pflege-Eseln oder eigenen Eseln zusammenarbeiten .

Der Kurs soll vor allem eine neue Perspektive für Esel und Mensch kennenlernen und einüben, die für die TGI essentiell wichtig ist.

Kursinhalt sind Grundlagen von Körpersprache, Kommunikation und Achtsamkeit.

Der Lernlevel entspricht der Lernmatrix Stufe 1 = Verbindungssicher.

 

Eselgespräche


Tages oder 2 Tages-Workshop mit einem Esel-Partnerprojekt


Einladung zu einem besonderen Esel-Erlebnis

Die unsichtbare Verbindung zwischen Esel und Mensch erkennen, Spaß haben, die Grundlagen Esel-Sprache erlernen, und neue Wege gemeinsam mit dem Esel erforschen.

Eselfreunde, Eselhalter und solche, die es werden möchten, erfahren in diesem Workshop, wie sie achtsam mit Esel unterwegs sein können.

Wenn Sie Esel halten oder anschaffen möchten, erlernen sie, wie dies aus einer wertschätzenden und positiven Haltung heraus gelingen kann.

Dazu gehört, dass wir Esel-Signale erkennen lernen und für den Esel verständliche Anleitungen geben.

Wir probieren die Wirkung von verschiedenen Positionen und Perspektiven am Esel aus und finden dabei Kontakt- und Entspannungspunkte.

Dabei lernen wir ganz nebenbei die Grundlagen der TGI in den freien Methoden im Stehen, Gehen und Sitzen kennen.

Esel sind unglaublich genau und eindeutig in ihrer Sprache. Eine Qualität, die uns in unserem Alltag hilft, gut und klar zu kommunizieren. 

Hier geht es um die kleinen, aber feinen Unterschiede in unserer Körpersprache, die den großen Unterschied in der Verständigung machen.

Mit dem Esel, „der macht was er will “ kommen wir in Versuchung unsere positive Haltung zu verlassen uns vom „Problem“ vereinnahmen zu lassen.

Statt den Esel zu „berichtigen“, lernen wir uns auf die Möglichkeiten und die Lösung zu fokussieren. (oder uns von der Lösung faszinieren zu lassen)

 

 

Schnell verlieren wir aus den Augen, dass die Welt der Esel anders tickt als unsere und wir nur wirkliche Partner sind, wenn wir uns tatsächlich auf Eselperspektive einlassen.

Im ersten Teil des Workshops können wir neue Möglichkeiten erleben, um mit dem Esel sicher und vertrauensvoll in einen wirklichen DIALOG zu kommen.

Mit Achtsamkeits- und Verbindungsübungen im sicheren Rahmen am Hof starten wir in den Tag. 

So bereiten wir vor, was uns später in der Praxis hilft, auf unsere innere Haltung zu achten, die der Esel perfekt spiegelt.

Im zweiten Teil des Kurses probieren wir diese neu gefundene Körpersprache und Präsenz direkt in und auf den Wegen rund um den Eselstall aus.

Eselwissen und AHA Erlebnisse inklusive.

Bitte anmelden, begrenzte Teilnehmerzahl 4 bis max 8 Pers,

je nach Partnerprojekt / Esel vor Ort


150 Euro Tageskurs

10 bis 18 Uhr


nächster Termin : 19.3.2023

Pottsbauernhof Sundern

Partnerprojekt : Mensch Esel



Tageskurs:  Ort und Termin auf Anfrage

Wie Esel lernen - Die Logik des Lernens verstehen

Langsamer, achtsamer, weniger

– die Lernmatrix Esel/ Mensch Stufe 1 und 2

Aufgaben anpassen und einzelne Lernschritte verstehen

 

2 Tageskurs / Wochenende Ort und Termin auf Anfrage

Eselführerschein mit der Lernmatrix

Basiskurs Führung (Bodenarbeit Grundlagen)

mit „Esel TÜV“ und Trainingsbuch

Wochenende / 2 Tage